Die Abteilung „Mobile Jugendarbeit“ der Stadt Garbsen fährt am 25.01.2019 von 15 bis 19 Uhr ins Ballorig nach Seelze. Das Ballorig ist ein Innen-Spielplatz, in dem an verschiedenen Stationen Spiel und Spaß auf die Besucher warten. Im Ballorig wird den Teilnehmern neben Airtrack, Trampolinen, Kletterburgen und Irrgärten noch vieles weiteres geboten, dass nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

Der Ausflug richtet sich an alle 8 bis 14 Jährigen. Für den Eintritt entstehen pro Teilnehmer Kosten in Höhe von 5,50€. Die Eintrittskosten müssen am Tag des Ausflugs mitgebracht werden.

Zum Ausflug bitte ein wenig Taschengeld und etwas zu trinken mitnehmen!

Abfahrt zum Ballorig ist am Freitag, 25.01.19 um 15 Uhr am Freizeitheim Planetenring, Planetenring 38, 30823 Garbsen

Für Anmeldungen ist die Mobile Jugendarbeit entweder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 05131-707-720 zu erreichen.

 

 Da der Schnee im Flachland selten zum Rodeln ausreicht, bietet die Mobile Jugendarbeit in die Zeugnisferien einen Gruppenausflug zum Rodeln in den Harz an.

 Der Tagesausflug ist für Donnerstag, den 31. Januar 2019 geplant. Anmelden können sich Mädchen und Jungen zwischen 10 bis 15 Jahren.

Die Gruppe fährt mit zwei Teamerinnen von Garbsen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum 820m über NN liegenden Torfhaus im Oberharz.

 Oben angekommen kann nach Herzenslust im Schnee getobt und gerodelt werden.

Der Rodellift sorgt dafür, dass Schlitten und Rodler wieder mühelos hochgezogen werden. Im Besucherzentrum Torfhaus können sich die TeilnehmerInnen aufwärmen.

 Wer mitfahren möchte, muss früh aufstehen. Die Abfahrt erfolgt um 8.45 Uhr am Freizeitheim Planetenring, Planetenring 38-42. Die Rückkehr ist gegen 20.00 Uhr vorgesehen.

 Alle TeilnehmerInnen sollten winterfest ausgestattet sein: Wasserfeste Schuhe und Kleidung, Mütze, Schal, Handschuhe gehören dazu. In der Teilnahmegebühr von 12,-€ ist die Fahrt, die Leihgebühr für die Schlitten und der Rodellift enthalten. Ein Rucksack mit einem Paar Ersatzhandschuhen und Verpflegung sollte dabei sein. Etwas Taschengeld für Kakao oder Pommes kann ebenfalls mitgebracht werden.

 Eine Anmeldung ist erforderlich und kann ab dem 7. Januar unter der Rufnummer (05131)707720  entgegen genommen werden. Eine Anmeldung per E-Mail ist an die Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten.

 

Informationen zu weiteren Aktionen der Abt. Jugend und Integration  ist auf dem Jugendportal  www.gogarbsen.de  veröffentlicht.

 

 

 

Die Offene Sporthalle öffnet im neuen Jahr wieder jeden Donnerstag zwischen 17.30 und 19.15 Uhr.  Noch bis zu den Osterferien können können Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren ohne Anmeldung und Kosten teilnehmen. Auf dem Programm stehen Gruppenspiele, Geräteabenteuer und viel Freiraum für eigene Ideen. 

Mädchen und Jungen  aus allen Stadtteilen können  die Offene Sporthalle ohne Anmeldung und Kosten besuchen und an den sportlichen Aktionen teilnehmen. Lediglich Sportzeug und Wasser sollten mitgebracht werden.

 Auf dem Programm stehen wechselnde Sportarten zum Ausprobieren.

Zu Beginn der Offenen Sporthalle besprechen alle Teilnehmer*innen, welche Geräte aufgebaut werden. Meist wird eine kleine Abenteuerlandschaft aus Matten, Barren, Seilen, Ringen und Sprossenwand gestaltet.  Zusätzlich können Fußball, Handball, Einrad, Jonglage, Speedminton und Kleinfeldtennis frei ausprobiert werden und lustige Varianten von kleinen Gruppespielen werden angeleitet.

Der Spaß am Spiel in lockerer Atmosphäre steht dabei im Vordergrund und es wird keine besondere Sportlichkeit vorausgesetzt.

 

Die Osterbergsporthalle befindet sich in der Jahnstraße 1a. Der Zugang ist über die Straße „Am Osterberge“.  Infos zu den Angeboten der Mobilen Jugendarbeit sind unter der Rufnummer: (05131)707720 oder auf der Jugendpage www.gogarbsen.de zu erhalten.

 

Auf die Plätze fertig - fertig - los:  Ab dem 13. Dezember 2018 können nimmt die Abt. Jugend und Integration Anmeldungen für die Ferienfreizeiten in den Sommerferien an.

https://www.garbsen.de/portal/meldungen/freizeiten-in-den-sommerferien-anmeldungen-sind-bereits-moeglich-2019810895-21200.html?rubrik=904000024

 

Freizeiten in den Sommerferien: Anmeldungen sind bereits möglich

Wie in den vergangenen Jahren bietet die Stadt Garbsen in den Sommerferien 2019 attraktive Freizeiten für Garbsener Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren an.

Sie ist handlich, bunt und zeigt wieder jede Menge Angebote für Kinder und Jugendliche aus Garbsen. Die Veranstaltungsbroschüre Spielzeit 2019 der Abteilung Jugend und Integration ist erschienen.

Die  Broschüre liegt ab sofort kostenlos im Rathaus in der Stadtbibliothek und in den Jugendeinrichtungen aus und kann in Kürze hier auch online runtergeladen werden.

 Eltern, Kinder und Jugendliche finden darin, auch diesmal wieder eine Jahresübersicht über zahlreiche Veranstaltungen und Termine der Jugend und Freizeiteinrichtungen.

 Alle wichtigen Adressen und Telefonnummern im Rathaus, des Freizeitheims, des Haus der Jugend und der Mobilen Jugendarbeit vervollständigen die Spielzeit.

Auch im Januar hat der Spieltreff Märchenviertel seine Türen wieder für Besucher im Alter von 8 bis 14 Jahren geöffnet.

Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitags kann der Spieltreff von 15-19 Uhr besucht werden. 

Das Januarprogramm bietet neben Gemeinschaftsspielen, Zocken an der Konsole oder eigenen Ideen noch vieles spannendes. Am Freitag den 11.01 bemalen wir Tassen, und am 22.01 veranstalten wir ein kleines Fifa/Singstar-Turnier.

Am 25.01 gibt es Kessel-Gulasch, welches wir über einem Lagerfeuer zubereiten möchten - wenn es das Wetter zulässt. 

An den Donnerstagen wird im Spieltreff meistens nach den Wünschen der Besucher gekocht. 

Den Spieltreff Märchenviertel findet ihr in der Märchenstraße 21 in 30823 Garbsen.

Telefonisch ist der Spieltreff unter (05131) 9059891 an den oben genannten Tagen und Zeiten zu erreichen.

Am 20.Oktober 2018 ist es wieder soweit. In der Sporthalle des JKG im Garbsener Stadtteil Auf der Horst startet um 20 Uhr die diesjährige Mitternachtsport-Saison. im 14-tägigen Rhythmus können alle Kinder und Jugendlichen (12-18 Jahre) aus Garbsen samstagabends das kostenlose Sportangebot nutzen und sich so richtig auspowern. Im Stadtteil "Auf der Horst" wird in der Nebenhalle zusätzlich die Möglichkeit "Faustball" zu spielen bzw. das Spiel kennen zu lernen. Es ist keine Voranmeldung notwendig!

Das Projekt "Voice-Planet" richtet sich an Jugendliche aus Garbsen, die Spaß am Singen von Songs aus dem Bereich Pop oder R'n'B haben. In unserem Tonstudio wird eine Coverversion eures Lieblingslieder aufgenommen und anschließend ein kleines One-TakeVideo erstellt, welches dann auf unserem Youtube-Channel veröffentlicht wird. Anmeldungen und weitere Informationen im Freizeitheim bei Olli oder telefonisch unter: 05131/707722

Für weitere Informationen: Klick hier!

Die Garbsener Sternschnuppen - Mein Stadtteil ist mir nicht schnuppe! Ist ein Kooperationsprojekt von der Grundschule Saturnring, dem Ortsrat Garbsen und dem Jugendzentrum im Freizeitheim. Kinder der Grundschule werden einmal wöchentlich im Stadtteil unterwegs sein und dort an verschiedenen Stellen Müll sammeln und somit einen wertvollen Beitrag für das Zusammenleben im Stadtteil leisten. Betreut wird das Projekt durch Mitarbeiter des Jugendzentrums im Freizeitheim. Der Ortsrat möchte dieses besondere Engagement für den Stadtteil unterstützen und wird alle beteiligten Kinder am Ende des Schulhalbjahres mit einer großen Überraschung belohnen... Klickt hier für weitere Infos:

Du bist zwischen 18 und 25 Jahren, kommst aus Garbsen, beherrscht die französische Sprache und hast Lust vom 01.09.2018 für 1 Jahr in Frankreich zu leben und dort als "Junge/r BotschafterIn aus Garbsen" tätig zu sein? Dann bewirb dich schnell...

Hast du schon gehört, dass es für alle Kinder und Jugendlichen aus Familien, die Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Sozialgeld, Wohngeld oder Kinderzuschlag bekommen, einige neue Förderungen, also zusätzliches Geld gibt? 

Das bedeutet, wenn deine Eltern den Beitrag für den Fußballverein, die Musikschule oder den Nachhilfeunterricht nicht haben, dann gibt es das Geld aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT).Auch für Ferienfreizeiten, Ausflüge etc. Dazu benötigst du nur eine BuT-Berechtigung , auf der deine BuT-Nummer und dein Vor- und Nachname stehen. Ansonsten füllen deine Eltern einfach einen Zettelr (ANtrag) aus und geben diesen dort ab, wo du die Förderung in Anspruch nehmen möchtest. (z. B. Verein, Schule, Jugendzentrum etc.) Weitere Infos und Hilfen erhälst du und deine Eltern auch bei uns in den Jugendeinrichtungen, im Rathaus oder bei den  Schulsozialarbeitern in deiner Schule.

Zum Seitenanfang